Zwei mal Silber/Ein mal Gold Turnier Rapperswil

Am 25/26 Mai sind eine U16, U18 und eine Herren Mannschaft vom Thurgau in Rapperswil angetreten.

Die U16 Mannschaft die nur am Samstag Spiele hatte qualifizierte sich im Halbfinale fürs Finale. Da unterlagen sie dem starken Zürcher Team und holten sich Silber. Unsere U18 die mit fünf U16 Spieler verstärkt war musste sich gegen ein starkes PSC Coburg im Finale geschlagen geben und holten sich somit auch Silber.

Am Sonntag morgen, beim letzten Gruppenspiel, spielten die Herren gegen den PSC Coburg unentschieden. Sie gingen trotzdem als Gruppen-erster in die Finale Runde. Die Herren mussten für den Finaleinzug nochmals gegen die Deutschen. Diesmal deklassierte der TWF die Deutschen mit 5 Toren und keinem Gegentor und zogen mit einem Shootout ins Finale ein. Fürs Finale klassierten sich in der anderen Gruppe das Team aus Zürich, welche sich gegen eine starke Heimmannschaft durchsetzen. Der KPZ musste sich mit einer Aushilfe im Tor begnügen was ihnen im Finale zum Verhängnis wurde. In einem packenden Finale mit vielen Toren auf beiden Seiten, konnte sich der TWF  profilieren. Das harte Training machte sich in der Zweiten Halbzeit bezahlt und wir konnten das Finale für uns Entscheiden. Die Thurgauer Herren gewannen somit das Finale am Kanupolo Obersee Turnier in Rapperswil und holten sich Gold.

Dies ist vor allem eine grossartige Leistung, da das Herrenteam diese Saison mit zwei Junioren antretet welche das Tor hüten. Mit seinem ersten Shootout in der Saison hat Yannik Stauffer eine solide Leistung gezeigt. Unser zweiter Torwart der noch in der U16 klasse antreten darf ist Shane Vögeli. Er kam  bei der U16 und U18 Mannschaft an diesem Turnier zum Einsatz.

 

You may also like...